Paintedmate

Bei Christies wurde das erste NFT spektakulär versteigert. 69 Millionen für ein digitales Bild ist sicherlich ein Meilenstein in der Kunstgeschichte. Eine Arbeit, an der der Künstler über 10 Jahre gearbeitet hat, indem er jeden Tag ein Bild gezeichnet hat. Was ja schon eine Leistung ist. Über die man natürlich auch redet.

Und dann gibt es da diesen Michael Strogies der einfach mal behauptet, dass das ja gar kein Problem sei, und er das ja im Grunde auch schon seit Jahren macht. Pech für ihn dass er in diesem Moment mit Leuten zusammensaß, die ihn auf diese Aussage festgenagelt haben. So sei es denn. Jeden Tage eine Zeichnung.

Ich bediene mich nach Anfrage bei den Bildern von den Instagramprofilen von Models und setze die in meinem Style um . Das Ganze begab sich Anfang April. Die „paintedmates“ entstanden, und auf meinem Instagram-Profil @mic_strogies beglücke ich Interessierte täglich mit den aktuellen Arbeiten.

Nach und nach stelle ich jetzt diese Arbeiten auch zum Kauf als NFT zu Verfügung. Da aber jede Zeichnung auf einem Foto basiert, an dem sowohl ein Model als auch ein Fotograf beteiligt gewesen sind, und diese natürlich auch an den Einnahmen beteiligt werden sollen, müssen hierfür im Vorfeld klare Vereinbarungen getroffen werden. Sobald diese Vorliegen werde ich das entsprechende Bild hochladen und zum Verkauf frei geben.

50 Prozent der gesamten Einnahmen werden sowohl an die beteilgten Models und Fotografen/innen ausgeschüttet. Somit ist gewährleistet, dass das Projekt auch entsprechend über deren sozialen Kanäle supported wird. Stand Anfang Juli ist bereits eine vertraglich gesicherte Reichweite der Beteilgten von 1.5 Millionen Follower. Mit jeder Zeichnung, jedem Model und jedem Fotografen/in, der/die dazu kommt steigt diese Zahl täglich.

Versteigert werden die einzelnen Zeichnungen sowie monatliche Montagen mit den jeweiligen Bildern des Monats, als auch ein jedes Jahr eine Jahresmontage.

Die Bilder der ersten 6 Monat werden zum Festpreis verkauft, der relativ gering ist, um einen möglichst effektiven Verkauf auf dem Zweitmarkt für die Sammler zu gewährleisten. Es soll einfach ein Goodie an die Investoren darstellen, die ja letztlich die Startphase mit tragen. Es macht also Sinn gleich ganz am Anfang mit dabei zu sein. Die Preise entnehmt ihr den jeweiligen Bildern.

Wenn ihr den Blog abonniert werdet ihr regelmässig über die Veröffentlichungen informiert.

Es lohnt sich also regelmässig auf der Galerie vorbeizuschauen. Diese findet ihr hier:

Collection „paintedmate“ auf www.opensea.io

Jedes NFT hat ein Datum und einen genauen Erstellungstermin. Das Projekt startete exakt am 31.März 2021 und wird auf den Tag genau 10 Jahre andauern….oder 36000 Zeichnungen. So lautet exakt die Wette. Falls ich tatsächlich mal einen Tag ausfallen sollte kann ich so die Bilder nachholen. Kann ja passieren.

Jedes Bild der Serie ist somit ein Unikat , so wie es eben durch die Blockchain in Bezug auf NFT“s gewährleistet ist und für Sammler ganz sicher eine lohnende Investition.

Viel Spass beim Anschauen. Und schlagt zu, bevor es ein anderer tut.

Hier mal eine Montage mit den Zeichnungen aus dem April.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.